Nachhaltigkeit

Schilderhund bemüht sich um Umweltverträglichkeit und verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen – wie es für jeden, der Dinge herstellt und in Umlauf bringt, mittlerweile eine Selbstverständlichkeit sein sollte.

Holz
Das für die Schilder verwendete Birkensperrholz stammt aus PEFC- und FSC-zertifizierter Forstwirschaft in Finnland.

Druckfarben
Die Farben des eingesetzten UV-Direktdruckverfahrens werden mittels UV-Licht ausgehärtet und sind lösemittel- und schadstofffrei.

Lacke
Die Grundierung erfolgt mit einem wasserbasierten Acryl-Weißlack, ausgezeichnet mit dem Umweltzeichen Blauer Engel.
Langanhaltenden Schutz vor Nässe und Ausbleichen kann nur ein lösemittelhaltiger Lack mit UV-Filter gewährleisten. Die Vorschriften zur Verarbeitung des verwendeten Bootslacks werden genau beachtet.

Versand
Die verwendeten Verpackungsmaterialien bestehen aus Pappe und sind nahezu plastikfrei. So oft wie möglich werden die Sendungen per Rad bei der Post eingeliefert.
Bis 2022 stellt Schilderhund innerhalb Deutschlands ganz auf klimaneutralen Versand mit der Deutschen Post und FSC-zertifzierte Versandkartons um.

Energie
Die Räumlichkeiten werden zu 100% mit erneuerbaren Energien versorgt (Ökostrom, Pelletheizung).